JTL-Connect2019-pp

Pressebereich


Anmeldung für Pressevertreter

Sie möchten sich als Pressevertreter für die JTL-Connect anmelden? Schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Presseanmeldung” an presse@jtl-connect.de.

Kontakt

Sie benötigen weitere Materialien für Ihre Berichterstattung? Kontaktieren Sie gerne jederzeit Ihren Pressekontakt:

Christina Klug-Nohr presse@jtl-connect.de

Pressemitteilungen


JTL-Connect 2019: Jubiläumsedition mit mehr Programm und größerer Messefläche

Hückelhoven, 14. Juni 2019

Die E-Commerce-Messe weitet im 5. Jahr das Angebot für Besucher noch einmal aus.

In diesem Jahr, am 30. August 2019, feiert die E-Commerce-Messe JTL-Connect ihr 5-jähriges Jubiläum. Für Veranstalter JTL-Software ist dies Grund genug, Ausstellungsfläche und Vortragsprogramm in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf erneut auszubauen. Mit einem großen Portfolio von Zahlungsanbietern, Logistikdienstleistern und Marketingservices erhalten E-Commerce-Profis sowie Neulinge einen umfassenden Überblick über die Branche. So präsentieren Branchengrößen wie Hauptsponsor PayPal, Amazon Pay, DHL oder auch Parcel.One ihre Dienstleistungen für den Onlinehandel.

Vorträge werfen einen Blick in die Zukunft

Anfänglich als Hausmesse gestartet, hat sich die JTL-Connect in den letzten fünf Jahren zu einem der großen E-Commerce-Events Deutschlands gewandelt. Im Jubiläumsjahr nutzt Veranstalter JTL die Messe auch als Plattform für viele wichtige Produktneuheiten: Ein Highlight ist das neue Kassensystem JTL-POS, das sich speziell an Einzel- und Multi-Channel-Händler richtet. Die Verknüpfungsmöglichkeit mit dem Warenwirtschaftssystem JTL-Wawi erweitert den Funktionsumfang über das Kassieren hinaus – stationären Händlern bietet sich hier ein Einstiegspunkt für den Onlinehandel.

Weitere Schlaglichter richtet der Softwareexperte auf die neue Business Intelligence-Lösung JTL-BI, die das Unternehmen erstmals seinen Kunden präsentiert. Darüber hinaus darf sich das Plenum auf Neuigkeiten aus der Entwicklung von Kernprodukten wie JTL-Shop 5 oder dem hauseigenen Fulfillment-Network JTL-FFN freuen.

Die breite Partner- und Ausstellerlandschaft ergänzt diesen Kern des Events: PayPal stellt seine Finanzierungsmöglichkeiten für Händler vor, Amazon Pay gibt wiederum Tipps zur Checkout-Optimierung. Logistikprofi Parcel.One geht auf Praxistipps für den internationalen Handel ein, während Taxdoo sich brandaktuellen Neuerungen im Steuersegment widmet.

Messestände laden zum Software-Testing ein

Doch auf der JTL-Connect sollen Besucher nicht nur zuhören, sondern vor allem selbst aktiv neue Produkte und Features testen. Dazu öffnet das in diesem Jahr auf die doppelte Größe angewachsene Demolager von JTL-WMS seine Pforten. Hier können sich die zirka 1.500 erwarteten Besucher durch das Packen und Versenden eigener Pakete live von den Vorzügen einer effizienten Lagerverwaltung überzeugen.

Gleichzeitig lädt auch die große Standfläche von JTL-POS zum ausgiebigen Testen ein. Neben der Software selbst können Besucher die vielfältigen Anbindungsmöglichkeiten an die Produkte von JTLs Hardwarepartnern kennenlernen.
Diese Ausrichtung auf den Erleben-Faktor setzt der Veranstalter auch an anderer Stelle konsequent um. Mit den neuen Produkt-Türmen innerhalb der Halle finden Messebesucher klar ersichtliche Anlaufpunkte für Produkte, die zugehörigen Themenwelten und Aussteller.

Networking auch 2019 wieder im Fokus

Das Vortragsprogramm mit mehr als 30 Referenten unterschiedlichster Branchen und rund 80 Ausstellern garantiert Besuchern vielfältige Inspirationen für das eigene Business. Formate wie das Entwickler-Speeddating oder das eigens dafür eingerichtete Café samt Barista-Service ermöglichen zudem einen ungezwungenen Austausch und das Knüpfen neuer Kontakte.

JTL Geschäftsführer Thomas Lisson freut sich bereits jetzt auf das Jubiläum der JTL-Connect: „Für meine Mitarbeiter und mich ist die Messe immer ein Tag voll anregender Gespräche und netter Begegnungen. Es macht uns stolz zu sehen, dass Besucher, die im letzten Jahr als Interessenten kamen, nun zu unseren Stammkunden zählen.“

Mehr Informationen zur JTL-Connect und Tickets zum Event erhalten Sie unter: www.jtl-connect.de

JTL-Connect: Lösungs-Previews und Software zum Anfassen im Fokus des Events

Hückelhoven, 31. Juli 2018

Am 31. August bitten die E-Commerce-Experten der JTL-Software-GmbH erneut zur JTL-Connect. Das Unternehmen etablierte die ursprüngliche Hausmesse in den vergangenen drei Jahren zur festen Größe in der Riege der Onlinehandelsveranstaltungen. Die Veranstaltung, die bislang jedes Jahr sowohl bei Angebot wie Besucherzahlen gewachsen ist, rückt zusammen mit Hauptsponsor Amazon Pay diesmal Produktvorschau und Software mittels Live-Demonstrationen in den Vordergrund. Mit zahlreichen Partnern und Lösungsanbietern vor Ort erhalten Besucher einen umfassenden Einblick in die stetig wachsende Welt des deutschen Onlinehandels.

Technik für morgen

Bei der JTL-Connect 2018 stehen Previews zu neuen Releases zweier Kernprodukte auf dem Plan. Zum einen geht es um die demnächst erscheinende Version 1.4 von JTL-Wawi. Die kostenfreie Warenwirtschaft bildet das Herzstück des Produktkosmos und bringt in der neuen Version Neuerungen, vor allem aber eine Generalüberholung von Kernfeatures mit sich. Das Unternehmen aus Hückelhoven überarbeitet viele Elemente im Hinblick auf Nutzerkomfort und eine noch bessere Rundumübersicht für Anwender.

Noch spannender für viele Händler dürften erste Einblicke in den bereits angeteaserten JTL-Shop 5 sein – also ein neues Major Release aus dem Hause JTL. Die Softwareschmiede berichtete in ersten Aussagen schon von einem sogenannten OnPage Composer, der Händlern viele Optionen zur Content-Verwaltung im neuen JTL-Shop bietet. Welche weiteren Neuerungen mit der neuen Hauptversion ebenfalls Einzug halten, können Besucher auf der JTL-Connect erfahren. Schon in den Vorjahren hatten die Keynote von Geschäftsführer Thomas Lisson sowie einzelne Vorträge der Softwareentwickler stets Previews für neue Releases gegeben.

Auch einige Partner und Aussteller arbeiten an neuen Lösungen für E-Commerce’ler. Mit dabei sind mögliche neue Anbindungen von JTL-Lösungen an bekannte Marktplätze oder neue Logistikdienstleistungen wie die DHL Paket Prio. Besonders spannend: Hauptsponsor Amazon Pay zeigt erste Möglichkeiten für zukünftigen Voice Commerce auch für kleinere Händler auf.

Technik zum Anfassen

Damit nicht nur Zukunftsmusik die JTL-Connect bestimmt, bietet das Software-Unternehmen einige seiner Lösungen auch zum Anfassen an. Hauptaugenmerkt liegt auf einem großen simulierten Lager zur Live-Demonstration von JTL-WMS. Hier erfahren Kunden, wie sich mit der professionellen Lagerverwaltung die Effizienz im eigenen Lager steigern und zugleich die Fehleranfälligkeit auf nahezu Null senken lässt.

Auch die Versandlösungen JTL-Shipping und JTL-Packtisch+ können von Besuchern auf Herz und Nieren geprüft werden. Ersteres ist die Schnittstellenanbindung an viele der großen Logistikunternehmen in der DACH-Region, letzteres eine Versandlösung, die viele der Funktionen des JTL-WMS in reduzierter Form bietet. Beide sind feste Bestandteile von JTLs Warenwirtschaft, vereinfachen viele der täglichen Prozesse gerade für frischgebackene Onlinehändler jedoch signifikant.

Die JTL-Connect wartet 2018 außerdem mit rund 30 Fachvorträgen zu allen Bereichen der Branche, vom Markenaufbau bis hin zu rechtlichen Themen wie DSGVO auf. Die Ausstellerzahl aus dem Vorjahr hat sich diesmal auf fast 80 erhöht. Damit bestehen reichhaltige Möglichkeiten, sich mit Lösungs- sowie Serviceanbietern über die Weiterentwicklung des eigenen Business auszutauschen.

Mehr Informationen zur JTL-Connect und Tickets zum Event erhalten Sie unter: www.jtl-connect.de.


Möchten auch Sie sich als Medienpartner auf der nächsten JTL-Connect präsentieren, so freuen wir uns auf Ihre Anfrage an presse@jtl-connect.de.